25.11.2019 | Förderbereich Forschung
Projektpartner Universität Stuttgart

48 V – Induktives Laden (48 V iLA)

Im Rahmen dieses Projekts wird ein induktives Ladesystem mit einer Leistung von 11 kW für ein Elektrofahrzeug entworfen, wobei die Fahrzeugzeitige Spannung 48 V betragen soll. Dabei sollen sowohl primär und sekundärseitige Leistungselektroniken als auch ein Spulensystem entworfen und aufgebaut werden. Zudem sollen neuartige Flussführungsansätze mittels Verbundwerkstoffen untersucht werden. Bisher übliche Flussführungen mit reinen Ferriten wirken sich negativ auf das Gewicht des Fahrzeugs aus. Die Nutzung der spröden Ferrite ist mit einer eingeschränkten Formgebung und einer geringen mechanischen Belastbarkeit verbunden. Durch die Nutzung solcher Verbundwerkstoffe können komplett neuartige Geometrien der Flussführung für Primär- und Sekundärseite erprobt werden.