12.08.2019 | Förderbereich Forschung
Projektpartner Universität Konstanz

Attosekunden-Elektronenmikroskopie

Das Elektronenmikroskop ist ein hervorragendes Messinstrument zur Beobachtung von kleinsten Materiestrukturen. Lichtfelder und lokale elektromagnetische Dynamik können damit aber bisher nicht beobachtet werden, weil dazu Attosekunden-Zeitauflösung von Nöten wäre. Im Projekt koppeln die Forscher ein Elektronenmikroskop derart mit einer Laserwelle, dass der Elektronenstrahl von den Zyklen des Lichts in kurze Impulse moduliert wird. Damit lassen sich die Zyklen von Licht an atomaren oder nanostrukturierten Materialien in Raum und Zeit vermessen.

www.baum.uni-konstanz.de


Kontakt: Hanna Reiss | Projektadministratorin
hanna.reiss@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1179