01.07.2019 | Förderbereich Soziales Engagement
Projektpartner Joblinge gAG Region Stuttgart

Aufbau des JOBLINGE-Standorts in Pforzheim und dem Enzkreis

In Pforzheim und dem Enzkreis werden seit April 2019 junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen bei der Ausbildungssuche von JOBLINGE unterstützt. Ziel ist es, den Jugendlichen realistische Jobchancen zu ermöglichen und sie nachhaltig in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu integrieren. Die Vector Stiftung fördert den Aufbau des neuen Standorts aufgrund der hohen Nachfrage von Stadt- und Landkreis.

JOBLINGE setzt sich dafür ein, sozial benachteiligte junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung in eine Ausbildung zu vermitteln. Jenseits von Schulnoten und klassischen Bewerbungsgesprächen wird den Jugendlichen die Chance geboten, sich in der Praxis zu beweisen und sich einen Ausbildungsplatz selbst zu erarbeiten. Neu beim Standortaufbau in Pforzheim und dem Enzkreis ist die Idee des integrativen JOBLINGE-Programms. Es wird nicht unterschieden zwischen Jugendlichen mit und ohne Fluchthintergrund bzw. Migrationshintergrund. Auch Jugendliche mit minimalen Deutschkenntnissen können teilnehmen. Alle Teilnehmer starten in einer Gruppe und werden je nach Bedarfen und Stärken gefördert. Die Integration kann so besser und schneller gelingen. Die Vector Stiftung ist vom Ansatz und der Arbeit der JOBLINGE überzeugt. Nach der Stiftungsförderung für den Aufbau der Standorte „Stuttgart“ und „Stuttgart Kompass“ gilt die aktuelle Förderung nun der Region Stuttgart.


Kontakt: Lisa Canitz | Stiftungsreferentin Soziales Engagement
lisa.canitz@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1171