18.11.2019 | Förderbereich Forschung
Projektpartner Hochschule Reutlingen

Entwicklung eines Vaskularisationssystems für 3D-Zellaggregate

Mit Hilfe von Computersimulationen und der hochpräzisen Zwei-Photonen-Lithographie soll ein biokompatibles, feingliedriges Kanalsystem entwickelt, gedruckt und mit Zellsphäroiden besiedelt werden. Das Kanalsystem soll als Versorgungsstruktur die Bildung des nekrotischen Kerns verhindern und somit die Züchtung von Sphäroiden bisher unerreichbarer Größe ermöglichen. Dadurch wird ein in-vitro Zellmodell geschaffen, welches den in-vivo Zustand gut nachbildet und ein modernes tierversuchsfreies Verfahren darstellen soll. Die Sphäroide werden zudem mit verschiedenen spektroskopischen Methoden charakterisiert.

Kontakt: Hanna Reiss | Projektadministratorin
hanna.reiss@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1179