16.07.2018 | Förderbereich Forschung
Projektpartner Universität Stuttgart

Entwicklung von molekularen Mehrquantenbitsystemen

Das Feld der Quantensensorik öffnet neue Möglichkeiten, Substanzen deutlich empfindlicher zu detektieren. Dementsprechend ist deren Anwendung in Bereichen von Abgasuntersuchung bis Biomedizin absehbar. Kern eines Quantensensors sind die sogenannten Quantenbits, die sich im Gegensatz zu traditionellen Bits auch in Superpositionszustände von „0“ und „1“ gebracht werden können. Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung von molekularen Mehrquantenbitsystemen, welche Einquantenbitsystemen potentiell überlegen sind. Diese sollen mittels chemischer Synthese hergestellt und anschließend eingehend untersucht werden.

www.ipc.uni-stuttgart.de


Kontakt: Hanna Reiss | Projektadministratorin
hanna.reiss@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1179