09.03.2020 | Förderbereich Bildung
Projektpartner Universität Stuttgart

Fehling-Lab

Die Vector Stiftung unterstützt erneut das Fehling-Lab der Fakultät Chemie an der Universität Stuttgart und stärkt damit die naturwissenschaftliche Bildung von Schülern, Lehrern und Lehramtsstudierenden. Das Fehling-Lab trägt dazu bei, Kindern und Jugendlichen aller Schulklassen naturwissenschaftliches Experimentieren zu ermöglichen.

Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten, werden nicht nur Schüler gefördert, sondern auch deren Lehrkräfte fachspezifisch weitergebildet, damit diese im schulischen Alltag das Interesse an Naturwissenschaften und Technik besonders fördern können.  Zudem wird die fachdidaktische Ausbildung der Chemie-Lehramtsstudierenden gestärkt, indem Lehramtsstudierende mit Kindern und Jugendlichen experimentieren und in ihrer Fachdidaktikvorlesung dazu reflektieren. Mit dem fehlingmobil bietet das Fehling-Lab zusätzlich ein mobiles Angebot direkt an Schulen. Das Fehling-Lab bietet ein breites Themenspektrum, um Chemie erlebbar zu machen.

Das Fehling-Lab hat bereits 2001 seine Arbeit aufgenommen und inzwischen haben mehr als 68.000 Kinder und Jugendliche dort experimentiert. Die Vector Stiftung fördert das Fehling-Lab seit 2015 gemeinsam mit anderen Förderern. Zusätzlich wird das Fehling-Lab durch Mittel der Universität Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Kontakt: Léonie Trick | Projektmanagerin Bildung
leonie.trick@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1176