01.09.2020 | Förderbereich Forschung
Projektpartner Universität Stuttgart

Zirkuläre Rydberg-Atome für die Quantensimulation

Zahlreiche Quantenphänomene, die auf dem Zusammenspiel vieler miteinander wechselwirkender Quantenteilchen beruhen, lassen sich auch mit den besten Hochleistungscomputern nicht mehr berechnen. Ein vielversprechender Ansatz solch komplexe Phänomene dennoch im Detail zu entschlüsseln sind Quantensimulatoren. Hierzu wird das Quantenvielteilchensystem im Labor unter perfekter Kontrolle über jedes einzelne Teilchen nachgebildet und studiert. Ziel dieses Projekts ist es, erstmals einen Quantensimulator mit lasergekühlten hoch-angeregten Rydberg-Atomen in zirkularen Zuständen zu entwickeln.

Weiterführende Informationen


Kontakt: Dr. Kristine Bentz | Leiterin Forschungsförderung
kristine.bentz@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1181