19.11.2018 | Förderbereich Bildung
Projektpartner Universität Tübingen

Nutzung digitaler Medien in der Oberstufe der Gemeinschaftsschule

Die Vector Stiftung fördert gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung das Projekt „Digitale Medien in der gymnasialen Oberstufe der Gemeinschaftsschule“ an der Universität Tübingen. Das Projekt begleitet die Einführung und die Nutzung digitaler Medien in der Oberstufe der Gemeinschaftsschule. Seit dem Schuljahr 2018/19 ist es möglich an Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg eine dreijährige gymnasiale Oberstufe einzuführen. Ziel des Projektvorhabens ist die Etablierung eines innovativen und adaptiven mediendidaktischen Konzepts zur Förderung der Medienkompetenzen und des selbstregulierten Lernens.

Der didaktische Einsatz digitaler Medien verspricht die individuellen Chancen auf Bildung der Schüler durch differenzierte Lernaufgaben, flexiblen Unterrichtsverlauf und individuelle Rückmeldemöglichkeiten zu erhöhen. Dazu wird im Rahmen des Vorhabens eine evidenzbasierte Rahmenkonzeption für die Kernfächer der Oberstufe der Gemeinschaftsschule entwickelt. Über Professionalisierungsprogramme werden Lehrkräfte qualifiziert und beim fachspezifischen Einsatz digitaler Medien unterstützt. Diese Maßnahmen werden durch eine systematische Begleitforschung flankiert, um Veränderungsprozesse von Lehrkräften und Schülern empirisch nachzuzeichnen.

www.uni-tuebingen.de


Kontakt: Léonie Trick | Projektmanagerin Bildung
leonie.trick@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1176