Die Vector Stiftung wurde 2011 von Eberhard Hinderer, Martin Litschel und Dr. Helmut Schelling als unternehmensverbundene Stiftung gegründet. Sie ist Ausdruck der Dankbarkeit für den erzielten Erfolg und sichert das Bestehen des Unternehmens dauerhaft. Der wichtigste Antrieb für die Arbeit der Stiftung ist das Anliegen, gesellschaftliche Herausforderungen wirkungsvoll anzupacken.

WAS GIBT’S NEUES?

19.07.2021

Wohngruppenvollzug JVA Adelsheim

Ein Projekt zur Vermeidung von Konfliktsituationen in der Jugendvollzugsanstalt Adelsheim von Seehaus e. V.

mehr...
12.07.2021

E-Rikschas für Weilimdorf und Giebel

Hol- und Bringdienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

mehr...
28.06.2021

Fit für Mkid

Kursleiter:innen der 50 Mkid-Schulen bilden sich für „Mkid – Mathe kann ich doch!“ fort.

mehr...
News Archiv
21.06.2021

Lernförderung für Kinder und Jugendliche in herausfordernden Lebenslagen

Unterstützung in Karlsruhe, Stuttgart und Mannheim

mehr...
14.06.2021

K. I. O. S. K.

Niederschwellige Anlaufstelle zur beruflichen Orientierung bildungsbenachteiligter junger Menschen im Landkreis Tübingen

mehr...
07.06.2021

Stärkung der MINT-Lehramtsausbildung in der Region Stuttgart-Ludwigsburg

Referentenstelle: MINT & Digitalisierung

mehr...

KURZVORSTELLUNG PROJEKTE

Die Vector Stiftung fördert Projekte in den Bereichen Forschung, Bildung und Soziales Engagement

Icon Forschung

Forschung
Projekt „RE‑source“

Für die nachhaltige Mobilität besitzen superstarke Dauermagnete eine Schlüsselfunktion, denn sie finden ihren Einsatz in Elektromotoren. Durch die gezielte Entwicklung und Erforschung von Recyclingmethoden für superstarke Magnete an der Hochschule Aalen sollen zukünftig Seltenerd-Ressourcen geschont werden.

Mehr
Icon Bildung

Bildung
Projekt „MINT meets School“

Im Projekt „MINT meets School“ gibt die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher (IJF) Lehrkräften über zwei Jahre hinweg Impulse für digitale Bildung: An Gemeinschaftsschulen in der Fortbildungsreihe „MINT-Lernkreislauf“ und an Gymnasien Fortbildungen zum Thema Informationstechnologie. Die teilnehmenden Lehrkräfte erhalten Ideen zur Unterrichtsgestaltung in Theorie und Praxis, die gleichzeitig Jugendliche auf die digitale Arbeitswelt 4.0 vorbereitet.

Mehr
Icon Soziales Engagement

Soziales Engagement
Projekt „Darum Ausbildung!“

Die Kernaufgabe der JOBLINGE ist es, junge Erwachsene mit multiplen Problemlagen bei der Suche nach einer Ausbildung zu unterstützen. Beim Projekt „Darum Ausbildung!“ agiert JOBLINGE in Stuttgart erstmals präventiv. Jugendliche werden beraten, bevor sie die Schule beendet haben, um komplexen Problemen wie Wohnraumverlust, Perspektivlosigkeit, Konflikten mit dem Umfeld und Schulden vorzubeugen. Über verschiedene Zugangswege nimmt JOBLINGE Kontakt zu den Jugendlichen auf, bietet intensive Einzelberatungen und Trainings an und begleitet die jungen Erwachsenen auch während der Ausbildung.

Mehr