20.05.2019 | Förderbereich Bildung
Projektpartner Universität Tübingen, Universität Stuttgart, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Pädagogische Hochschule Heidelberg, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Universität Heidelberg

Deutschlandstipendien für MINT-Lehramtsstudierende

Die Vector Stiftung verlängert ihr Engagement im Rahmen des Deutschlandstipendiums und fördert ab dem Wintersemester 2019/20 weiterhin jährlich 54 MINT-Lehramtsstudierende in Baden-Württemberg. Die Stipendien der Stiftung unterstützen zweckgebunden engagierte Lehramtsstudierende der MINT-Fächer an sieben baden-württembergischen Hochschulen: Universität Heidelberg, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Karlsruher Institut für Technologie, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Universität Stuttgart, Universität Tübingen.

Das Deutschlandstipendium ist ein Stipendienprogramm für leistungsstarke Studierende, die sich auch außerhalb ihres Studiums für die Gesellschaft engagieren. Die Stipendien werden jeweils zur Hälfte durch Bundesmittel und von privaten Förderern finanziert. Die Studierenden bewerben sich direkt an ihrer Hochschule. Die Hochschulen organisieren unter anderem den Auswahlprozess des Stipendiums.

Die Vector Stiftung vergibt seit 2012 Deutschlandstipendien und hat damit bereits über 650 Studierende gefördert. Im März 2019 hat die Vector Stiftung einen Qualifizierungsworkshop für die Deutschlandstipendiaten veranstaltet. Dieser Workshop wurde sehr gut angenommen und fördert die Stipendiaten der Vector Stiftung zusätzlich zur finanziellen Förderung auch ideell.


Kontakt: Léonie Trick | Projektmanagerin Bildung
leonie.trick@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1176