27.09.2021 | Förderbereich Bildung
Projektpartner Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Mädchen für Informatik begeistern: Phase 2 – virtuelle Settings als neue Chancen

Trotz zahlreicher Aktivitäten, junge Frauen für die Informatik-Berufswahl zu gewinnen, zeigt die geringe Zahl von Frauen in diesem Bereich, dass sich die Situation bisher kaum verbessert und Mädchen für Informatik zu begeistern weiterhin viel Potential bietet.

Bisherige Studien zeigen große, noch ungenutzte Potenziale, die Diversität im Bereich der Informatik zu erhöhen – gleichzeitig fehlt es vielen Lehrkräften an entsprechendem Wissen und Kompetenzen. Ziele des Projektes „Mädchen für Informatik begeistern: Phase 2 – virtuelle Settings als neue Chancen“ sind daher die Ableitung allgemeiner Forschungserkenntnisse für virtuelle Online-Angebot sowie die Entwicklung, Erprobung und Evaluation konkreter Online-Lerneinheiten. Dadurch werden Informatik-Schulangebote sinnvoll um interdisziplinär ausgerichtete, gendergerechte digitale Settings ergänzt, die insbesondere Mädchen für Informatik begeistern und ihr Interesse an einem Informatik-Beruf erhöhen.

Mit der Weiterführung des seit 2019 von der Vector Stiftung geförderten Projekts „Mädchen für Informatik begeistern“ (Phase 1), werden die Chancen digitalen Lernens untersucht, um Mädchen für Informatik zu begeistern. Die entwickelten und beforschten digitalen Lerneinheiten können perspektivisch im Unterricht oder außerschulischen Lernangeboten genutzt werden, um Mädchen und Jungen gleichermaßen für Informatik zu begeistern. Die Förderung der Vector Stiftung wir ab Januar 2022 um drei Jahre verlängert.

Das Projekt wird von Jun.-Prof. Ingo Wagner gemeinsam mit Prof. Anne Koziolek und Dr. Lucia Happe geleitet. Ingo Wagner hat die Juniorprofessur für interdisziplinäre Didaktik der MINT-Fächer und des Sports am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) inne, die von der Vector Stiftung gemeinsam mit der Gips-Schüle-Stiftung gefördert wird.

Informationen zu Phase 1 der Förderung der Vector Stiftung

Weitere Informationen des KIT


Kontakt: Léonie Trick | Projektmanagerin Bildung
leonie.trick@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1176