29.09.2020

WissensWert!

Vor 50 Jahren wurden die Prinzipien der Künstlichen Intelligenz von den Neurowissenschaften inspiriert. Was wir heute unter Künstlicher Intelligenz verstehen ist künstlich, aber noch nicht wirklich intelligent, so Professor Moritz Helmstädter in seinem hochaktuellen und spannenden Vortrag. Die hochgradig vernetzten neuronalen Netzwerke in unseren Gehirnen sind hinsichtlich Energieeffizienz und Lernfähigkeit den Methoden der Künstlichen Intelligenz weit überlegen. Der Direktor des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung berichtete über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Funktionsweise neuronaler Schaltkreise und ging der Frage nach, in wie weit diese erneut als Inspiration für die nächste Generation Künstlicher Intelligenz dienen könnten.

„WissensWert!“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Vector Stiftung und der Vector Informatik GmbH. Herausragende Redner sprechen über spannende, zukunftsweisende Themen und diskutieren mit Mitarbeitern und Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen finden Sie hier.