16.11.2020

Wohnprojekt Wichernhaus für geflüchtete Frauen

Die Vector Stiftung fördert seit November 2020 das „Wohnprojekt Wichernhaus“ mit dem Ziel, vier wohnungslosen geflüchteten Frauen und ihren Kindern die Chance auf einen „normalen“ Alltag zu ermöglichen. Sie werden Mieterinnen von gesichertem, unbefristetem Wohnraum. Auf dem Weg hin zum selbstständigen Leben sowie zur Integration in Gesellschaft und Arbeitsmarkt werden sie durch eine Pädagogin der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. unterstützt. Das Mietverhältnis der Frauen ist dabei nicht an die sozialpädagogische Begleitung gebunden.

Weitere Informationen