01.06.2021 | Förderbereich Forschung
Projektpartner Universität Stuttgart

Entwicklung von Cellulose basierten CO2-Absorbern (CellCAb)

Ziel des Vorhabens, das Stuttgarter Wissenschaftler:innen gemeinsam mit den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung in Denkendorf bearbeiten, ist die Entwicklung eines auf Cellulose-basierten wiederverwendbaren CO2-Absorbermaterials.  CO2-Absorbermaterialien kommen bei der Gewinnung von CO2 aus der Atmosphäre zum Einsatz und leisten einen entscheidenden Beitrag zu den sogenannten kohlenstoffnegativen Prozessen.

Um eine effizientere Abtrennung von CO2 aus der Umgebungsluft und gleichzeitig eine vorteilhafte Zyklenstabilität zu erreichen, sollen Polyethylenimine, die als CO2-Bindungstellen dienen, chemisch an das Trägermaterial gebunden werden. Dass es sich bei dem Trägermaterial Cellulose um einen nachwachsenden Rohstoff handelt, bietet einen zusätzlichen ökologischen Vorteil.


Kontakt: Dr. Kristine Bentz | Leiterin Forschungsförderung
kristine.bentz@vector-stiftung.de | Telefon: +49 711 80670-1181