28.11.2022 | Förderbereich Soziales Engagement
Projektpartner Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V. (eva)

eva’s Media Raum: digitale Teilhabe für Menschen am Rand der Gesellschaft

95% der Menschen in Deutschland sind Internetnutzer:innen. Für den Großteil dieser „Onliner“ ist es normal, den Alltag digital zu organisieren. Menschen, die am Rand der Gesellschaft stehen, die keine eigene Wohnung haben und von Armut betroffen sind, verfügen häufig über keinen solch selbstverständlichen Zugang zur digitalen Welt und erleben sich als digital abgehängt. Die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche durch die Corona-Pandemie hat die digitale Spaltung noch verstärkt. Ohne entsprechende Hardware, ohne kostenfreies W-Lan und ohne die Kompetenzen, sich sicher im digitalen Raum bewegen zu können, bleibt ein Teil der Gesellschaft von digitaler Teilhabe ausgeschlossen.

Hier schafft die Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) Abhilfe und bietet wohnungslosen Menschen ein Angebot: In eva’s Media Raum stehen Computer und Hardware zur Nutzung bereit. Sozialpädagoginnen unterstützen und beraten bei allen Fragen rund um die Mediennutzung. Digitale Kontakte zu Behörden, Erstellen von Dokumenten, Nutzung von Social Media, digitale Nachrichtenlektüre: In eva’s Media Raum haben die wohnungslosen Männer und Frauen die Möglichkeit, sich in ihrem individuellen Tempo und mit ihren eigenen Themen einen Zugang zur digitalen Welt zu eröffnen und Kompetenzen im Umgang mit Computer und Internet zu erlernen und zu festigen.

Zusätzlich zur individuellen Arbeit am Computer können die Nutzer:innen von eva’s Media Raum an verschiedenen Themenworkshops teilnehmen: Excel, Smartphone, Apps für den Alltag, die Themen der Workshops sind so bunt wie die Interessen der Teilnehmer:innen. Diese erwerben Selbstsicherheit im Umgang mit digitalen Tools und erschließen sich neue Zugänge zu Themen und Angeboten, die vorher verschlossen blieben.  Damit trägt digitale Teilhabe auch ganz konkret zu gesellschaftlicher Teilhabe von wohnungslosen Menschen bei.

Weitere Informationen


Kontakt: Melanie Dense | Senior Projektmanagerin Soziales Engagement
melanie.dense@vector-stiftung.de | +49 711 80670-1184