18.05.2020
Projektpartner Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V. (eva)

Mobile Kindersozialarbeit in Birkach und Botnang

In Botnang und Birkach gibt es zunehmend Kinder zwischen acht und 13 Jahren, die im öffentlichen Raum durch Verhaltensweisen auffallen, welche bisher eher für die Jugendphase typisch waren. Sie treffen sich abends an öffentlichen Plätzen, inszenieren sich selbst als Clique, haben lockere Bindungen zu den Eltern und einen riskanten Umgang mit Alkohol und Tabakwaren. Die mobile Kindersozialarbeit hat zum Ziel, diesen Kindern verlässliche, kontinuierliche Beziehungen zu bieten.

Über Streetwork werden die Kinder an den Orten aufgesucht, an denen sie sich regelmäßig aufhalten. Erste Gespräche folgen und Angebote wie soziale Gruppenarbeit in Form von Kochnachmittagen werden mit den Kindern entwickelt und durchgeführt. Durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit öffnen sich viele Kinder und werden auch bei persönlichen Krisen durch die Sozialarbeiter unterstützt.

Zum Konzept zählen zudem die Gemeinwesenarbeit und die Kommunikation mit Eltern und Nachbarschaft. Nachdem die Vector Stiftung bereits die Kindersozialarbeit in Weilimdorf unterstützt, wurde für die kommenden zwei Jahre auch eine Förderung der Stadtteile Birkach und Botnang zugesagt. Die Evangelische Gesellschaft Stuttgart setzt die Kindersozialarbeit in den drei Stadtteilen um.


Kontakt: Lisa Canitz | Stiftungsreferentin Soziales Engagement
Telefon: +49 711 80670-1171 | E-Mail: lisa.canitz@vector-stiftung.de